Die Lückerter Ehe-Pfanne

Heute aus der Rubrik „Ratschläge, die keiner braucht“:
Die Lückerter Ehe-Pfanne.

Der Opa eines Kumpels pflegte mit Augenzwinkern immer zu sagen: „Junge, überleg es Dir gut! Wenn Du heiratest, dann ist die Mark nur noch 50 Pfennig wert“. Recht hatte er. Aber wenn man irgendwann die Richtige gefunden hat, dann spielt das natürlich keine Rolle.

Und damit das dann auch so bleibt, hatten Freerk und ich anlässlich der Hochzeit von Jule und Andi das Rezept für eine glückliche Ehe kreiert und in deren Hochzeitszeitung veröffentlicht.
Das wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten…


Ehe-Pfanne

Lückert-Cuisine
∗∗∗
Rezept für eine glückliche Ehe
Nur für zwei Personen

Vorbereitungszeit: Viele Jahre
Kochzeit: Lebenslang
Schwierigkeitsgrad: Machbar

Zutaten:
  • Ein Kilo Liebe
  • Zwei ganze Herzen
  • Zwei Seelen
  • Ein viertel Pfund Vertrauen
  • Ein Becher Aufmerksamkeit
  • 500 ml Zärtlichkeit
  • 500 Gramm Verständnis
  • Ein Pfund Humor
  • 1-6 Schuss Sex
  • Zwei Tassen Toleranz
  • 4 Löffel Hoffnung
  • Eine Prise Lachen
  • Eine Prise Verrücktheit
  • Ggf. zwei Pfund Geduld

Die Herzen gründlich säubern, die Seelen häuten. Beide in Vertrauen wenden und mit einer Mischung aus Toleranz und Verständnis panieren. Würzen sie alles großzügig mit Humor und einer Prise Verrücktheit. Aber Vorsicht – wer zuviel erwischt, muss den Ausgleich mit zwei Pfund Geduld wiederherstellen. Dann alles zusammen mit den übrigen Zutaten scharf anbraten und auf kleiner Flamme im Ofen warmhalten.
Vor dem Servieren mit einem guten Schuss Sex heiß flambieren und mit Zärtlichkeit übergießen.

Guten Appetit wünschen die Buschweg-Sterneköche

Freerk & Immo

web_dsc08857

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.