Freies WLAN in Lückert

Ab sofort ist freies WLAN in Lückert verfügbar. Surfen, bis der Arzt kommt. Es entsteht ein möglichst flächendeckendes WLAN-Netz, über das alle ohne Anmeldung kostenlos drauflossurfen können, einfach so.  Aber wofür braucht man das? Ich erklär es…

Das Problem

Wir kennen es alle: Der Handyempfang hier auf dem Land  ist teilweise so mies, dass ein Besucher dich zuhause nach spätestens 10 Minuten fragt, ob er dein WLAN benutzen kann. Und natürlich bist du so nett und richtest das ein, denn du weißt selbst wie das ist, wenn du beim Nachbarn zur Party eingeladen bist und keinen Empfang hast.

Dein WLAN freizugeben ist so selbstverständlich wie das freundliche Anbieten einer Tasse Kaffee. Kostet ja nix.

Und so kommt dein Gast jetzt jederzeit in dein Netzwerk und kann da alles machen. Also surfen. Aber theoretisch auch illegal Musik aus dem Internet runterladen oder deine sehr privaten Fotos auf deinem Notebook ansehen.

Klar, deine Freunde machen sowas nicht… Aber auch nicht der Ex-Freund deiner Tochter?

Die Idee

Wenn wir also sowieso schon für Hinz und Kunz unser WLAN freigeben, geht das dann nicht einfacher und sicherer, ohne dass du beeinträchtigt werden kannst? Und wenn es geht, können wir das dann nicht sogar allen unseren Gästen überall in Lückert anbieten, z.B. auf der Pfingstwiese?

Ja das geht!

Du kannst es sogar schon in Lückert nutzen!

Geh auf die Pfingstwiese, logge dich mit deinem Handy in das WLAN-Netz „Freifunk-Hennef“ ein und surf drauf los.

Ich habe den Probebetrieb mit den ersten WLAN-Routern aufgenommen. Die decken ungefähr den Bereich von der Pfingsthütte bis Alex und auf der anderen Seite zu Freerk ab.
Wenn jetzt Hartmut oder Freerk einen weiteren Router aufstellen, reicht das Netz vermutlich bis zu Regina oder sogar Jürgen.

Die verwendete Technik  und grundlegende Infrastuktur stammt von Freifunk. Freifunk ist eine nichtkommerzielle Initiative, die mit Gruppen in ganz Deutschland ein dezentrales Netzwerk aufbaut und die Teilnehmer weitestgehend von der Störerhaftung befreit. In Zusammenarbeit mit Freifunk Hennef   habe ich so die ersten Router eingerichtet.
Im dem kurzen Film wird beschrieben, wie das funktioniert.

Meine Hoffnung ist, dass jetzt so viele wie möglich von uns mitmachen, damit wir Lückert flächendeckend mit Freifunk versorgen können.

Die Zukunftsvision

Aber freier und sicherer Internetzugang für uns und unsere Gäste ist noch nicht alles. Untereinander wären wir dann mit WLAN-Geschwindigkeit verbunden, die sehr viel schneller sein wird, als das Internet. Wenn wir flächendeckend WLAN im Dorf haben,  können wir darüber lustige Sachen machen. Z.B. könnten wir mit LückerTV wieder eine Livesendung ausstrahlen – wie damals in den Anfangstagen. Oder ein Datenarchiv einrichten, auf das jeder zugreifen kann, als wäre es bei ihm zuhause.

Mach mit!

Du kannst das ganz einfach auch bei dir zuhause einrichten. Ist gar nicht schwer und ich helfe natürlich gerne.

Wir brauchen dafür eigentlich nur einen handelsüblichen WLAN-Router für ca. 35 Euro. Ich selbst habe davon drei Stück gekauft, die ich der Dorfgemeinschaft spende, um mal einen Anfang zu machen.  Der Router wird installiert, mit deinem Internetanschluss verbunden und dann muss er nur noch an einer günstigen Stelle aufgebaut werden. Das Teil ist ungefähr so groß wie eine Pralinenschachtel mit drei ca. 20 cm langen Antennen, die möglichst an einem Fenster stehen sollten. Wenn ein anderer Freifunk-Router in der Nähe ist, verbinden  sie sich untereinander und erweitern gegenseitig ihren Radius.

Mit jedem Router wächst das Lückert-Netz. Um WLAN wirklich flächendeckend anzubieten, brauchen wir  Router in einem Abstand von ca. 40-100 Metern (je nach Bebauung), damit sie sich gegenseitig per Funk erreichen.  Je mehr Haushalte also mitmachen, desto dichter und zuverlässiger wird das Netz.

Wenn du Lust hast mitzumachen, dann melde dich bei mir. Ich erkläre gerne mehr zu Recht und Technik. Und als Gast bist du eingeladen, es jederzeit vor meiner Haustür auszuprobieren.

Mach mit beim Ausbau der digitalen Infrastruktur im ländlichen Raum. Die Zeiten ändern sich – Lückert ist vorne dabei!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.