Begehung zum Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“

Nach unserer Topleistung beim Kreiswettbewerb zu „Unser Dorf hat Zukunft“ haben wir das große Los gezogen, uns im Landesbettwerb zu beweisen. Am 05. Juni kam hierzu die Bewertungskommission zu uns ins schöne Lückert. Bei Kaiserwetter zeigten wir uns von unserer besten Seite.

Nachmittags trafen wir uns an unserer schönen Dorflinde. Bald kam der Reisebus an. Sehr viele Dorfbewohner, aber auch Freunde und Pressevertreter haben keine Kosten und Mühen gescheut um dabei zu sein. Bürgermeister Klaus Pipke und Landrat Sebastian Schuster kamen ebenfalls um uns bei der Begrüßung zu unterstützen.

Mit einem gut gefüllten Programm hatten wir nun 90 Minuten Zeit, um unser Dorf vorzustellen. Heinz hatte stets seine Stoppuhr zur Hand um die Redner möglichst an deren zeitlichen Rahmen zu erinnern. Die Zeit war nunmal begrenzt und wir mussten sie bestmöglich nutzen.

Los ging es mit ein paar Informationen zu unser Dorfstruktur, dem Konzept und dem Leitbild. Freerk, Andi und Anna gaben hierzu Wissenswertes an die Zuhörer weiter.

Im Anschluss gings es für die Kommission in Freddy’s Garage, die zu einem kleinen „Lückert-TV-Kino“ umfunktioniert wurde. Anna hat hierzu einen tollen Film zusammengeschnitten, der hier vorgespielt wurde:

Weiter ging der Spaziergang durchs Dorf zum nächsten Infopunkt – dem Flötenhof von Artur. Hier berichtete Rainer zum Thema Backes und Selbstversorgung in Lückert. Auch erste Auszüge des Rezeptbuchs „Lückerter Landküche“ von Sabrina wurden dargestellt sowie sehr viel leckeres Selbstgemachtes aus Erna’s Garten.

Der nächste Haltepunkt war in der Kurve vor Freerk’s Streuobstwiese. Hier referierte Gaby und Ralf Badtke zum Thema Naturschutz. Es gab einen leckeren Lückerter Apfelsaft. Felix Knopp vom Kreis konnte den neuen Obstbaumweg ankündigen.

Vor Schoofs Haus gab Silvia Informationen über die Häuser und deren Gestaltung in Lückert weiter. Auf einer Stellwand konnte man zum Beispiel Fotos von Fachwerkhäusern im Vergleich von früher zu heute begutachten.

Vor dem Kuhstall auf dem Hagen Hof berichteten Sibille und Andi zum Thema Landwirtschaft in Lückert. Thema war hier zum einen die Kaltblutzucht aber auch die Ammenkuhhaltung.

Das musikalische Highlight gab es dann in Hagen’s Scheune. Hier wurde die Lückert- Hymne vorgespielt. Diesmal sogar mit Unterstützung der Lückerter Pänz. Das war echt super!

Abschließend ging es hoch zur Dorfhütte. An diesem letzten Sammelpunkt berichtete Siam dann noch über das Fotoarchiv, den Lückerter Freifunk und die Lückert- Cloud. Ulli Schambil schenkte hier sein leckeres Bier aus.

Die 90 Minuten vergingen wie im Flug und haben echt Spaß gemacht. Die Kommission war sichtlich begeistert und sprach zur Verabschiedung reichich Lob aus.

Am 09. September werden die Ergebnisse bzw. Platzierungen bekannt gegeben… Wir sind sehr gespannt welchen Platz wir erreichen können!

Zeitungsartikel hierzu:

Fotos: Kirsten Klatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.