Kiki und Sebastian feiern Hochzeit

Nachdem am Wochenende zuvor schon ganz Lückert beim Polterabend das Brautpaar gefeiert hatte, gaben sich Kiki und Sebastian nun am 29.10.2018 in der Kirche von Ziegenhardt bei Waldbröl feierlich das Ja-Wort vor Gott und den über 150 anwesenden Gästen.

Nach der Trauung verbrachte die Hochzeitsgesellschaft einen wundervollen Nachmittag und Abend in der sehenswerten Papierfabrik in Nümbrecht, einem auf den ersten Blick völlig marode erscheinenden Fabrikgebäude, das jedoch professionell und mit sehr viel Liebe zum Detail zu einem Veranstaltungsort der besonderen Art im Industriedesign umgebaut wurde, in welchem man die Wirtschaftswunder-Jahre der 50er Jahre noch heute erahnen kann.

Papierfabrik Nümbrecht

Die vielen Details des Veranstaltungsortes, der  leckere Kuchen, der Bräutigam als Super-Mario, das Speed-Foto-Shooting und die zwei wirklich guten Musiker, die das alles sehr spontan und flexibel begleiteten,  sorgten für ein unglaublich chilliges Wohlfühl-Ambiente, so dass die Zeit wie im Flug verging.

Sebastian als Super-Mario in Action

Anna zeigte am frühen Abend noch einen schönen Film über die Jugendzeit des Braupaares, den sie vorbereitet hatte. Und natürlich ließen es sich Freddy und Freerk auch nicht nehmen den beiden noch ein Ständchen zu singen, bei dem dann zu „Et is einfach nur schön he in Lückert zu sin“ die Lückerter an den Tischen aufstanden und gemeinsam den Refrain sangen.

Nach dem Festbankett feierte das Brautpaar mit den Gästen bei rockiger Livemusik , Tanz und Hochzeitstorte dann noch bis tief in die Nacht.

Vielen Dank dem Brautpaar und all den Helfern im Hintergrund für diesen wundervollen Tag.

Und hier noch ein paar offizielle Bilder von der Hochzeitsfotografin:

In der Papierfabrik Nümbrecht… hier werden nicht nur Hochzeitsfotos gemacht. Auch die SM-Community hat hier so ihre Freude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.