Der Heimatverein Eichholz lebt weiter

Der Einladung zur Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Eichholz e.V. hatte ich verwundert entnommen, dass der Vereinsvorstand nicht weitermachen will. Und nicht nur das, nein, dem Verein würde bei Nichtbesetzung der Posten sogar die Auflösung drohen.

Waaaaas? Auflösung des Heimatvereins?

Mir kamen die verschiedensten Projekte wieder in den Sinn, die der Verein in den letzten Jahren durch die ehrenamtlichen Tätigkeiten des Vorstandes und Mitwirkenden in der Vergangenheit gestemmt hatte: Mega-Kuhstall Informationsabende, Naturschutzprojekt Chance7, Radweg an der B8, Saftpresse, Wanderweg um Lückert, Newsletter, Sponsoring der Rundbank in Lückert, um nur ein paar wenige Punkte zu nennen. Der Heimatverein hat durch das tolle Engagement des Vorstandes und Mitwirkenden wirklich einiges für unsere Region bewegt.

Und nun die Auflösung? Warum?

Ich weiß es nicht. Vielleicht sagen wir den ehrenamtlich tätigen Menschen viel zu selten „Danke“ für ihren selbstlosen Einsatz, sei es aus Bequemlichkeit, sei es, weil wir gar nicht wissen, wem man wie konkret für was danken soll, oder auch nur, weil es sich einfach nie richtig ergeben hat.
Aber vielleicht ist ihre Mühe und Arbeit für uns inzwischen auch einfach so selbstverständlich, dass wir ein Lob schon gar nicht mehr für erwähnenswert halten. Wir haben uns vielleicht zu sehr daran gewöhnt und fordern es geradezu ein, als wären sie Dienstleister, die gefälligst für ihr Geld oder Ruhm ihren Job machen sollen. Und wenn sie das nicht nach unserer Vorstellung machen, dann gibt es auch schon mal berechtigte oder unberechtigte Kritik. Und die wiegt dann plötzlich viel schwerer, als all das Gute, was wir ja als selbstverständlich hinnehmen. Dies mag dem Einen oder Anderen die Lust nehmen, sich weiterhin einzubringen.

Aus diesem Anlass möchte ich die Gelegenheit ergreifen, mich im Namen von lueckertnews und sicherlich auch allen Lückertern nicht nur beim alten Vorstand und allen Mitwirkenden des Heimatvereins, sondern auch bei all den Anderen ganz herzlich zu bedanken, die privat oder fest organisiert im Großen und Kleinen immer wieder für uns freiwillig ihre Zeit, ihre Arbeitskraft, ihre Sachen und ihr Hirnschmalz opfern, um diesen Ort zum schönsten Ort der Welt zu machen. Wegen euch lebe ich so gerne hier. Schön, dass es euch gibt! Danke!

Aber zurück zum Thema…

Bei der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins am 22.11.2016 hat sich dann zum Glück ein neuer Vorstand gefunden, der die Vereinsarbeit weiterführt. Vielen Dank dafür und herzlichen Glückwunsch.
Da ich selbst nicht anwesend sein konnte und die Internetseite des Heimatvereins sich derzeit leider inhaltslos im Neuaufbau befindet, hatte ich Silvia gebeten, für lueckertnews ein paar Zeilen dazu zu schreiben.

Hier nun der Gastbeitrag von Silvia Binot, der neuen 1. Vorsitzenden des Heimatvereins:


Im Sommer des letzten Jahres informierte Ralf Jung alle Mitglieder des Heimatverein Eichholz e.V., dass der komplette Vorstand in Person von Ralf Jung als 1. Vorsitzender, sowie Dieter Gschell, 2. Vorsitzender und Christoph Weber, 1. Kassierer im November 2016 zur Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Verfügung stehen.
Für Frank Hemmen und mich stand fest, dass es auf jeden Fall im Heimatverein weitergehen muss.

Auf der Suche nach Mitstreitern wurden wir schnell fündig und konnten den Vorstand mit Angelika Heimermann und Beatrix Lauxem komplettieren. Bis auf Eichholz hat sich auch für jedes Dorf ein Vertreter gefunden.

Der Vorstand sieht jetzt folgendermaßen aus:

  • 1. Vorsitzende Silvia Binot, Lückert
  • 2. Vorsitzender Frank Hemmen, Lückert
  • 1. Kassiererin Angelika Heimermann, Hülscheid
  • Schriftführerin Beatrix Lauxem, Kraheck
  • Dorfvertreter Meisenbach: Günter Schmitz
  • Dorfvertreter Stotterheck: Dieter Gschell
  • Dorfvertreterin Hülscheid: Manuela Kleffmann-Odenthal
  • Dorfvertreter Kraheck: Robert Becker
  • Dorfvertreter Fernegierscheid: Karel Coolegem
  • Dorfvertreter Issertshof: Helmut Kerschgens
  • Dorfvertreterin Darscheid: Manuela Rosenstein
  • Dorfvertreter Lückert: Jürgen Eulenberg
Der neue Vorstand
Weihnachstfeier des Heimatvereins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.